Spreewald Radtour

Entdeckertour Spreewald

Eine Radreise in der atemberaubenden Landschaft des Spreewaldes ist für große und kleine Urlauber ein besonderes Erlebnis. Es erwartet Sie neben der facettenreichen Natur, mit seinen Fluss-und Seenlandschaften ein artenfielfälltiger Wald durchzogen von der Spree und anderen Gewässern.

Wer Lust auf ein tropisches Badeparadies hat, oder durch ein Flusslabyrinth paddeln möchte kommt auf einer Spreewald Radtour von der Mecklenburger Radtour garantiert auf seine Kosten.

Badspass im Tropical Island

Badspass im Tropical Island

Speziell für Kinder und deren Eltern oder Großeltern geht es z. B. auf der Radreise von Cottbus bis nach Burg und wieder zurück. Kurze kindgerechte Etappen helfen, alles in Ruhe zu erleben und zu entdecken. So gibt es z. B. in Cottbus zahlreiche Angebote wie den Tierpark, Kino, Bowling oder Kindertheater. Das Badeparadies befindet sich in einer der größten Hallen der Welt und ist ein architektonisches Meisterstück. Genügend Zeit für einen Abstecher ins kühle Nass gibts es in Vetscha. Von hier radeln Sie weiter nach Lübbenau und den Unterspreewald.

Mitten durchs Natur-Resort-Spreewald

Hier können Sie auf Entdeckungstour gehen und die fast unberührte Landschaft kennenlernen. Das Radwandern bietet sich in dieser Region an, da das streckenweise feuchte Gebiet, sofern Sie den Radweg bzw. Fußweg verlassen, sich besser zum Wandern eignet als zum Radfahren. Gemütlich geht die Fahrt weiter nach Lübben zum Köthener See. Nach einer Fahrt mit dem Floß geht es dann auf dem Gurkenradweg zu einem Wasserspielplatz und in Burg kommen Tierfans auf ihre Kosten, bevor es wieder zurück nach Lübbenau geht.

Informationen zur Region

Der Spreewald ist ein ausgedehntes Waldgebiet mit einer historischen Kulturlandschaft im Südosten von Brandenburg. Die ungewöhnlich großen Auen-und Moorlandschaften liegen in einem Naturschutzgebiet, welches auch als Biospärenreservat geschützt ist. Der Spreewald ist eines der bekanntesten und beliebtesten Radreiseziele im Land Brandenburg.

Radwege und ihre Beschaffenheit

Dies ist das Logo des Gurkenradweges

Logo des Gurkenradweges

Im Spreewald gibt es den bekannten Gurkenradweg, der ein 250 Kilometer langer Rundradweg ist. Der Gurkenradweg hat seinen Namen von den Spreewälder Gurken, eine kulinarische Delikatesse aus der Region. Er ist gut zu befahren, da er keine nennenswerten Steigungen aufweist.

Der Spree-Radweg ist mindestens genauso bekannt. Er führt Sie z. B. von Cottbus nach Berlin oder umgekehrt. Er kann auch als Rundtour befahren werden oder im Zick-Zack-Kurs quer durch den Sreewald.

Unser Fazit: Ein Erlebnisurlaub, bei dem die ganze Familie Entspannung und Unterhaltung genießen kann.